Dienstag, 30. Oktober 2012

Mario, Sandy und die Atomraketen

Mario, Marioer am Marioesten. Ein neues Meisterwerk ist fertig. Ist der erste Teil in diesem neuen Glanzstück noch eine wirrre Erzählung von einem Gerichtsprozeß, in dem es von Ordnungsstrafen, Anordnungen psychiatrischer Untersuchungen und Halbwissen nur so hagelt, daß Barbara Saleschs Drehbuchautorenteam seine helle Freude daran gehabt hätte, so wechselt gegen Ende das Motiv zu einem noch absurderen Geniestreich. Ab 15:00 Minuten wird die aberwitzigste Theorie seit langer Zeit fabriziert:
Der Hurrican Sandy wurde von außerirdischen Nazis (im Weltraum wird Deutsch gesprochen!) gesteuert, um die Amerikaner daran zu hindern, hunderte Atomraketen in die Türkei zu liefern, um die Menschheit auszuradieren. Gesundheit!

Lothar Beck Gerichtsverhandlung Bericht 29.10.2012 Lothar Beck 12 Uhr 30 , Film 103

Kommentare:

  1. Der Kerl sollte ein Buch schreiben....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mich sofort als Lektor und Verleger anbieten. Als Bezahlung reichen mir drei Anwendungen Aloe-Biostimuliert vollkommen.

      Löschen