Mittwoch, 30. Januar 2013

Evakuiert Berlin! Fallout im Regenradar!

Der Youtube-User E.Schmidt Hinterfragender hat etwas Schockierendes festgestellt: Auf dem Regenradar von t-online (Quelle ist Meteomedia, sind das nicht die vom Kachelmann?) sind Streifen zu sehen! Das kann natürlich nur eines bedeuten:
Irgendetwas Schreckliches! 
Über Bremerhaven und Erfurt kann ich gegenwärtig (30.01.2013, 18:00-21:30) Vergleichbares sehen, aber das ist wohl nicht so spannend, weil E.Schmidt da nicht wohnt. Ein weiteres interessantes Detail, das der Hinterfragende übersehen hat: Am rechten Rand der Karte hören die Wolken einfach auf! Ganz abrupt! Ob in Polen und Tschechien wohl so viele Cloudbuster stehen, daß da keine Wolken mehr durchkommen?
Ein technisches Problem beim Aufbereiten der Rohdaten des Wetterradars scheidet selbstverständlich aus. So verbleiben wir mit Schmidts Feststellung, die er uns als Videobeschreibung hinterlassen hat:
"Es muss so eine Atmosphärische Veränderung vorherrschen, in diesen Streifenbild, das es ewig lange anhält. Wohl auch Temperatur und Aerosol Verändert für diesen Zustand einer Stehenden Wolke.Frau Merkel ist uns eine Erklärung schuldig"
Frau Merkel höchstpersönlich soll uns das erklären! Das finde ich allerdings auch.

Der Link zum Video:
Fallout Wetter Radar 30 01 2013, Berlin zeigt unverändert richtung Baphomet

Kommentare:

  1. Aus der Videobeschreibung:

    Veröffentlicht am 30.01.2013

    Fallout- Nord wie Südpol ein Energiefeld aus Menschenhand.avi
    Zu sehen sind zweidimensionale Bilder, eben weil Wasser, Feuchtigkeit, doppelwellig diese Sichtbaren Bilder ergeben. Das kann nur bei zB. 45khz. Erreicht werden. Damit habe ich den Effekt einer Stehenden Welle.
    Es muss sich um das neue Netzwerk der Datenvermittlung handeln, was wohl Militärisch und Politisch sowohl als Telefon und Waffentechnisch zu nutzen ist. Um sich dieser Technik finanziell zu bedienen, denn nichts ist umsonst, werden wohl demnächst die Öffentlichen Medien damit beauftrag.
    Damit ist ein Aufheizen der Atmosphäre verbunden und bleibt ein Verbrechen an uns der Natur und des Verstandes.


    Na ja, ob man an dem vorhandenen "Verstand" noch ein Verbrechen verüben kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dagegen klingt selbst Mario fast besonnen und vernünftig. Aber einem Text, der den Begriff "stehende Welle" beinhaltet, muß man einfach Glauben schenken. Insbesondere bei 45kHz, natürlich.

      Löschen
  2. Guter Kommentar dazu:

    markus373
    "Glaube eher das sind Chemtrail-fluglinien. Abflug Erfurt-Bremen, Berlin sternförmig. Bleibt das Wetter drinnen hängen. Zuviel Fasern und Partikel ?"

    Ein enorm wichtiger Kommentar wird die Diskussion hoffentlich weiter anheizen und neue Fronten eroeffnen:

    Stolli Sieben
    "Hat von euch mal jemand bei "Flightradar24" geschaut? Wieviele Flugzeuge dort ohne Kennung unterwegs sind... Das ist unglaublich. Will man uns eigentlich verarschen?" ,)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Stolli Sieben", haha, schon klar ^^
      Aber Flightradar24 ist ja mal super. Kannte ich gar nicht. Das ist richtig fesselnd. Tolles Spielzeug.

      Löschen
  3. Als ob Frau Merkel das erklären könnte - die ist als Physikerin schon überrascht, dass Atomkraftwerke gefährlich sind. Muss man wissen ;-)

    AntwortenLöschen