Samstag, 18. August 2012

Deutsche Politiker sind transdimensionale reptiloide Aliens

Eine Crackpot-Kritik

Der Youtube-User Truther1980 präsentiert in seinem Kanal ein Video der VT-Künstlerin Sarah, auf das mich der FreiZeitGeist in einem Kommentar aufmerksam machte.
Sarah berichtet von Ihrem Besuch im Berliner Bundesrat mit anschließendem Gespräch mit dem Abgeordneten Hans-Ulrich Klose. (Anmerkung: In der ursprünglichen Fassung stand hier fälschlich, der Abgeordnete werde namentlich nicht genannt.) An ihrem "unwohlen Gefühl" konnte Sarah allerdings sofort ausmachen, daß es sich nicht um einen Menschen handelte - sondern um einen Reptiloiden. Seine fehlenden Pupillen, die spitzen Zähnen und zu langen Ohren genügen zur weiteren Bestätigung ihrer Einschätzung. Auch gab der Repto an, 74 Jahre alt zu sein. Sarah weist nun treffend darauf hin, daß man in dem Alter nicht mehr laufen könne. Sie kennt sogar 50-jährige, die sich vor Schmerzen kaum noch bewegen können. Als weitere Beweise werden seine kalten Augen sowie seine Intelligenz genannt.
Doch Sarah war auf einer Mission. Und trotz akuter körperlicher Beschwerden führte sie diese auch aus: Konfrontation des als Repto-Hybriden identifizierten "Politikers" mit der Chemtrail-Frage.
Sowohl er als auch die übrigen Besucher gaben an, von "Chemtrails" noch nie etwas gehört zu haben. Sarah gab allen den Rat, im Internet nach diesem Begriff zu suchen. Sie faßt dieses Erlebnis zusammen als "Volltreffer", haben doch auch ihre Freunde den Hybriden eindeutig als solchen bestätigen können.

Die Kritik: "Verschenktes Potential"

Die schlechte Tonqualität fällt umgehend als störend auf. Man glaubt, eine HAARP-Anlage laufe bei den Nachbarn auf Hochtouren. Es existieren zwei Fassungen des Videos: Eine mit zusätzlichem deutlichen Bild-/Ton-Versatz und eine mit einem angehängten, wesentlich kürzeren Beitrag einer weiteren Künstlerin. Auch die Bildschärfe ist nicht überragend, aber ausreichend.
Sarahs Hauptproblem: Sie kommt nicht zum Punkt und macht zu viele Pausen zwischen den Sätzen. Einige - leider längst nicht alle - Pointen sitzen allerdings. So ist ihr triumphierender Verweis auf den "Internetflyer der Grünen" großes Kino und für Kenner der Szene auf jeden Fall ein Schenkelklopfer.
Man wünscht sich für die Zukunft eine etwas größere Textsicherheit und eine weniger nuschelnde Aussprache. Auch die Schnittechnik - vielmehr der bewußte Verzicht auf jeglichen sichtbaren Schnitt - tut dem Gesamtkunstwerk keinen Gefallen.
Trotz seiner Längen ist das Video für Liebhaber aber empfehlenswert.


Kommentare:

  1. Ich bin mir mittlerweile sicher, daß Sarah den Bundestag und nicht den Bundesrat meint. Wer weiß warum?

    AntwortenLöschen
  2. LOL!

    Völlig richtig, vernünftige technische Qualität des Videos und verständliche Aussprache zu fordern. Immerhin müssen wir solche Youtube-Clips ja massenhaft sichten!

    AntwortenLöschen
  3. Chemtrailreptiloiden! Ich hab es doch immer gesagt!

    googel haarp al aksa

    AntwortenLöschen
  4. Das ist Unfug. Liebe Leute, glaubt den Scheiß mit den "Reptiloiden" nicht. Irgendjemand hat das erfunden, dann haben sich viele reingesteigert. Das ist Nonsens!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle möglichen Blogs über Reptos im Internet aufzusuchen, um dort darüber aufzuklären, daß es keine Reptos gibt. Menschen haben merkwürdige Hobbys ^^

      Löschen
    2. Anonym auch dich kriegen wir, du bist einer von hnen und der Goodfather hat die Türen geöffnet. Der teufel wird alles schlechte löschen und jesu ist wieder da. Es werden schon bald alle sehen, vor allem doe illuminaten und die bosen machte so wie der papst wird der bom teufel gesanf wurde um alle menschen zu täuschen. Aber ea gibt aich noch uns die krieger des lichts und wir stuern auch das böse u so woe das gute egal was. Aber die gottesdiener sind bald ausgebildet und werden nur einen unscheinbaren unmenschlichen dennoch menschenaussehenden wesen gehorchen. Alle ncht glaubisvhen und teuflischen wesen werden der unterwelt ewig als diener der höllenhunde dienen. So Gott es wolle im namen jesu Christi und dem vatikan des teuflischen papsten in sankto de maree de luzifa in saktro de maree.

      Löschen
  5. in meiner nähe gibt es einen berg mit vielen höhlen die unerforscht sind seit jahren reisen sich seltsame sagen über das alte volk das im berg lebt von dem schlaffenden drachen und so . ein 200 jahre alter berricht der keine sage ist berichtet das ein man dort seltsame wesen geshen hat auch heute verschwinden einige leute dort und tauchen nach monaten verstört wieder auf oder gaarnicht . und noch andere merkwürdige sachen passen wenn man das intervew mit lacerta kennt. ich vermute in den höhlen eine repo kolonie .

    AntwortenLöschen
  6. was für vollidioten ...

    AntwortenLöschen